Rachel Starling

Choreografie: Klassik, Revue, Show, Girlsline
 

Rachel Starling wuchs im fernen Honk Kong auf, wo sie bereits im Alter von 5 Jahren ihren ersten Ballettunterricht erhielt. Schon bald hatte sie ihr Herz an den Tanz verloren, der von nun an ihr Leben bestimmen sollte. Mit nur 12 Jahren war sie Ensemblemitglied der “Hong Kong Ballet Company”, wo sie u.a. In den Weltklassikern “Giselle" und “Sleeping Beauty” ihr Bühnendebut feierte. Mit 13 Jahren verließ Rachel ihre Eltern in Hong Kong, um sich ganz dem Tanz zu widmen. Sie begann ihre Ballettausbildung in einer klassischen Ballettfachschule und Universität in London. Im Anschluss an dieses Studium erweiterte sie ihr Können durch ein weiteres Studium an den renommierten “Performing Arts Studios” in London. Es folgte weltweite Engagements als Tänzerin in den Bereichen Ballett, Contemporary, Jazz und Cabaret. Sie tanzte in diversen Kompanien und wurde schon bald zur Solistin und Prima Ballerina in verschiedenen internationalen Tanzproduktionen. 

Doch zog sie die Neugier und Kreativität immer mehr hinter die Kulissen und so wurde sie als Choreografin für diverse Londoner Produktionen engagiert wie z.B. “Jesus Christ Superstar”,  “Slice of Saturday Night”, “Fame” and “West Side Story”.

Auch als hoch qualifizierte Tanzlehrerin machte sich Rachel einen Namen, besonders in den Bereichen Modern Theatre Dance, Ballett und Jazz, welche sie an renommierten Tanzschulen in England unterrichtet. 

 

Auch Rachel entdeckte ihre große Liebe zur Seefahrt. Sie hatte das Glück als Tänzerin auf diversen Kreuzfahrtschiffen bereits viermal um Welt zu reisen. 

Schon bald gründete sie ihre eigene Tanzkompanie und arbeitete viele Jahre erfolgreich als Choreografin für diverse deutsche Veranstalter wie: Neckermann, Hapag Lloyd und Phoenix Reisen. Letzterem blieb sie bis heute treu.